Hähnchenbrust in Zitronenmarinade

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus 30-40 Minuten Garzeit
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Die Hähnchen-Brustfilets über Nacht zugedeckt im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag waschen und trockentupfen. Das Öl in 2 tiefen Pfannen bei milder Hitze heiß werden lassen und die Hähnchen-Brustfilets darin auf beiden Seiten 2 bis 3 Minuten anbraten. Die Brühe dazugießen und das Fleisch zugedeckt unter dem Siedepunkt etwa 10 Minuten ziehen lassen.
 Das Olivenöl in einem Topf leicht erwärmen. Die Zitronen heiß waschen, die Schale mit einem Sparschäler abziehen. Die Zitronen halbieren und den Saft auspressen. Rosmarin waschen und trockenschütteln. Zitronensaft und -schale mit Wacholder, Ingwer, Knoblauch, 1 Prise Cayennepfeffer und Rosmarinzweigen unter das Olivenöl rühren.
 Die Hähnchen-Brustfilets mit Salz und Pfeffer würzen, schräg in 3 Teile schneiden und nebeneinander in eine große Auflaufform legen. Mit der Olivenöl-Zitronen-Mischung übergießen und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
 Am nächsten Tag den Backofen auf 80 °C vorheizen und die Hähnchen-Brustfilets in der Marinade zugedeckt 30 bis 40 Minuten im Ofen erwärmen. Mit frischer Minze garnieren und in der Auflaufform auf ein Büfett stellen oder aus dem Öl nehmen und mit Salat als Vorspeise anrichten.

Zutatenliste


Personenanzahl:
10 Stück bofrost* Hühnerbrustfilet, natur
10 Stück
3 EL
Öl
¼ l
Geflügelbrühe
350 ml
mildes Olivenöl
2
kleine, unbehandelte Zitrone(n)
4 Zweig(e)
Rosmarin
1 TL
Wacholderbeeren, leicht angedrückt
4 Scheibe(n)
Ingwer
3 Zehe(n)
Knoblauch, geschält und halbiert
Cayennepfeffer
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Minzeblätter zum Garnieren
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Hähnchen-Brustfilets über Nacht zugedeckt im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag waschen und trockentupfen. Das Öl in 2 tiefen Pfannen bei milder Hitze heiß werden lassen und die Hähnchen-Brustfilets darin auf beiden Seiten 2 bis 3 Minuten anbraten. Die Brühe dazugießen und das Fleisch zugedeckt unter dem Siedepunkt etwa 10 Minuten ziehen lassen.
2.
Das Olivenöl in einem Topf leicht erwärmen. Die Zitronen heiß waschen, die Schale mit einem Sparschäler abziehen. Die Zitronen halbieren und den Saft auspressen. Rosmarin waschen und trockenschütteln. Zitronensaft und -schale mit Wacholder, Ingwer, Knoblauch, 1 Prise Cayennepfeffer und Rosmarinzweigen unter das Olivenöl rühren.
3.
Die Hähnchen-Brustfilets mit Salz und Pfeffer würzen, schräg in 3 Teile schneiden und nebeneinander in eine große Auflaufform legen. Mit der Olivenöl-Zitronen-Mischung übergießen und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
4.
Am nächsten Tag den Backofen auf 80 °C vorheizen und die Hähnchen-Brustfilets in der Marinade zugedeckt 30 bis 40 Minuten im Ofen erwärmen. Mit frischer Minze garnieren und in der Auflaufform auf ein Büfett stellen oder aus dem Öl nehmen und mit Salat als Vorspeise anrichten.