Huhn in Proseccosoße mit Limettenspinat

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Festliches
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Für das Huhn und den Limettenspinat die Hähnchen-Brustfilets und den Blattspinat jeweils über Nacht im Kühlschrank zugedeckt auftauen lassen. Am nächsten Tag das Fleisch waschen und trockentupfen.
 Für die Proseccosoße in einem Topf bei schwacher Hitze den Puderzucker karamellisieren lassen, den Prosecco dazugeben und auf ein Drittel bis ein Viertel einkochen lassen. Die Brühe dazugießen, Lorbeer und Pfefferkörner hinzufügen und auf ein Drittel einkochen lassen. Die Sahne dazugeben, mit Salz und 1 Prise Cayennepfeffer abschmecken, einen Streifen Limettenschale dazugeben und einige Minuten darin ziehen lassen. Die Soße durch ein Sieb gießen und die Butter untermixen. Je nach Geschmack noch mit etwas reduziertem Prosecco abschmecken.
 Für den Limettenspinat aus dem Spinat mit den Händen das Wasser ausdrücken und die Spinatblätter etwas auseinander pflücken.
 In einer Pfanne die Brühe mit dem Spinat, dem Knoblauch und dem Ingwer erhitzen. Die Butter mit der Limettenschale hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskatnuss würzen. Knoblauch und Ingwer anschließend wieder entfernen.
 In einer weiteren Pfanne das Öl bei schwacher Hitze heiß werden lassen und die Hähnchen-Brustfilets auf beiden Seiten darin anbraten. Die Brühe hinzufügen, einen Deckel auf die Pfanne setzen und die Hähnchenbrust darin knapp unter dem Siedepunkt etwa 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
 Die Hähnchenbrust schräg in dickere Scheiben schneiden und mit dem Limettenspinat auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Proseccosoße mit dem Stabmixer aufschäumen und darüber verteilen.
Tipp
Soll die Soße etwas sämiger sein, kann man 1/2 bis 1 TL Speisestärke mit ein wenig kaltem Wasser verrühren und zur Soße geben.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Hühnerbrustfilet, natur
4 Stück
1 EL
Öl
0,13 l
Geflügelbrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 TL
Puderzucker
0,13 l
Prosecco
0,13 l
Gemüsebrühe
½
Lorbeerblatt/-blätter
5 Korn/Körner
schwarzer Pfeffer
100 g
Sahne
1 Streifen
unbehandelte Limettenschale
20 EL
kalte Butter
Salz
Cayennepfeffer
420 g bofrost* Blattspinat
420 g
¼ l
Gemüsebrühe
½ Zehe(n)
Knoblauch, geschält
1 Scheibe(n)
Ingwer
1 EL
Butter
1 TL
abgeriebene unbehandelte Limettenschale
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
geriebene Muskatnuss
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für das Huhn und den Limettenspinat die Hähnchen-Brustfilets und den Blattspinat jeweils über Nacht im Kühlschrank zugedeckt auftauen lassen. Am nächsten Tag das Fleisch waschen und trockentupfen.
2.
Für die Proseccosoße in einem Topf bei schwacher Hitze den Puderzucker karamellisieren lassen, den Prosecco dazugeben und auf ein Drittel bis ein Viertel einkochen lassen. Die Brühe dazugießen, Lorbeer und Pfefferkörner hinzufügen und auf ein Drittel einkochen lassen. Die Sahne dazugeben, mit Salz und 1 Prise Cayennepfeffer abschmecken, einen Streifen Limettenschale dazugeben und einige Minuten darin ziehen lassen. Die Soße durch ein Sieb gießen und die Butter untermixen. Je nach Geschmack noch mit etwas reduziertem Prosecco abschmecken.
3.
Für den Limettenspinat aus dem Spinat mit den Händen das Wasser ausdrücken und die Spinatblätter etwas auseinander pflücken.
4.
In einer Pfanne die Brühe mit dem Spinat, dem Knoblauch und dem Ingwer erhitzen. Die Butter mit der Limettenschale hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskatnuss würzen. Knoblauch und Ingwer anschließend wieder entfernen.
5.
In einer weiteren Pfanne das Öl bei schwacher Hitze heiß werden lassen und die Hähnchen-Brustfilets auf beiden Seiten darin anbraten. Die Brühe hinzufügen, einen Deckel auf die Pfanne setzen und die Hähnchenbrust darin knapp unter dem Siedepunkt etwa 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
6.
Die Hähnchenbrust schräg in dickere Scheiben schneiden und mit dem Limettenspinat auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Proseccosoße mit dem Stabmixer aufschäumen und darüber verteilen.