Lachsfilet auf Orangensoße

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
40 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Marinierzeit 1 Stunde
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Die gefrorenen Lachsfilets auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und mit dem Orangensaft marinieren. Etwa 1 Stunde kalt stellen und ziehen lassen.
 Das Butterschmalz in einer ofenfesten Form erhitzen, den Zucker darin karamellisieren lassen und die Lachsfilets darin von beiden Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 100°C ca. 15 Minuten ziehen lassen. Dann die Lachsfilets aus dem Fischfond herausnehmen und zugedeckt im Backofen warm halten.
 Inzwischen die Orangen schälen, die Filets über einer Schüssel herauslösen und dabei den Saft auffangen.
 Den Fischfond etwas einkochen lassen und mit dem Schmand zu einer cremigen Soße verrühren. Saft und Filets der Orangen zufügen und die Soße mit Salz, Pfeffer, Senf und Ingwer würzen.
 Die Lachsfilets auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Orangensoße begießen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Lachsfilet, natur
4 Stück
½
Orange(n), davon der Saft
1 EL
Butterschmalz
1 Prise(n)
Zucker
200 ml
Gemüsebrühe
2
Orange(n)
125 g
Schmand
1 Msp.
Senf
1 Prise(n)
gemahlener Ingwer
Salz
weißer Pfeffer
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die gefrorenen Lachsfilets auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und mit dem Orangensaft marinieren. Etwa 1 Stunde kalt stellen und ziehen lassen.
2.
Das Butterschmalz in einer ofenfesten Form erhitzen, den Zucker darin karamellisieren lassen und die Lachsfilets darin von beiden Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 100°C ca. 15 Minuten ziehen lassen. Dann die Lachsfilets aus dem Fischfond herausnehmen und zugedeckt im Backofen warm halten.
3.
Inzwischen die Orangen schälen, die Filets über einer Schüssel herauslösen und dabei den Saft auffangen.
4.
Den Fischfond etwas einkochen lassen und mit dem Schmand zu einer cremigen Soße verrühren. Saft und Filets der Orangen zufügen und die Soße mit Salz, Pfeffer, Senf und Ingwer würzen.
5.
Die Lachsfilets auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Orangensoße begießen.