Lachsnockerl auf Kartoffel-Dill-Soße

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus 20 Minuten Vorbereitungszeit
Schwierigkeit:
schwierig
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte, Festliches
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Für die Nockerl die Lachsfilets zugedeckt über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
 Für die Soße die Kartoffel schälen und in ½ bis 1 cm große Würfel schneiden. Kartoffelwürfel und gefrorene Zwiebelwürfel mit dem Lorbeerblatt und der Knoblauchzehe in etwa 20 Minuten in der Brühe weich köcheln. Lorbeerblatt und Knoblauchzehe wieder entfernen. Die Sahne dazugeben, erhitzen, Butter und Senf hinzufügen und mit dem Stabmixer aufmixen. Die Zitronenschale einlegen, 3 Minuten darin ziehen lassen und wieder entfernen. Den Dill unterrühren und mit Salz, 1 Prise Cayennepfeffer und ein paar Tropfen Zitronensaft abschmecken.
 Für die Nockerl die Lachsfilets kalt abspülen, trockentupfen und in 1 bis 1 ½ cm große Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskatnuss würzen. Das Fischfleisch in einen Blitzhacker geben. Den Senf und ein Drittel der eiskalten Sahne hinzufügen. Kurz mixen, bis Sahne und Fischfleisch gebunden sind. Die restliche Sahne in zwei Portionen hinzufügen und mixen, bis eine glatte, glänzende Oberfläche entstanden ist. Die fertige Farce in eine Schüssel füllen und kalt stellen. Je nach Größe des Mixers kann die Farce auch in Portionen zubereitet werden.
 In einem weiten Topf Salzwasser aufkochen lassen, Dillzweige und Zitronenschale einlegen und vom Herd nehmen. Aus der Lachsfarce mit 2 nassen Esslöffeln oder einem Eisportionierer pro Person 5 Nockerl formen, in das Salzwasser geben und etwa 10 bis 12 Minuten ziehen lassen. Das Wasser darf dabei auf keinen Fall kochen.
 Zum Anrichten die Dillsoße nochmals aufschäumen, auf warmen Tellern anrichten und die Lachsnockerl darauf setzen.
Tipp
Das Lachsfleisch sollte unbedingt eiskalt sein. Die Lachsnockerl können etwa 30 Minuten warm gehalten werden. Damit die Nocken nicht austrocknen, am besten mit Küchenpapier bedecken. Dazu passen Salzkartoffeln, Pellkartoffeln oder Petersilienkartoffeln.

Zutatenliste


Personenanzahl:
300 g bofrost* Lachsfilet, natur
300 g
2 TL
scharfer Senf
300 g
eiskalte Sahne
2 Zweig(e)
Dill
2 Streifen
Zitronenschale
Salz
Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss
Cayennepfeffer
1
Kartoffel(n)
40 g bofrost* Zwiebelwürfel
40 g
1
Lorbeerblatt/-blätter
1 Zehe(n)
Knoblauch (ungeschält)
300 ml
Gemüsebrühe
60 g
Sahne
1 EL
Butter
1 TL
scharfer Senf
1 Streifen
unbehandelte Zitronenschale
1 TL
gehackte Dillspitzen
Salz
Cayennepfeffer
einige Tropfen Zitronensaft
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für die Nockerl die Lachsfilets zugedeckt über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
2.
Für die Soße die Kartoffel schälen und in ½ bis 1 cm große Würfel schneiden. Kartoffelwürfel und gefrorene Zwiebelwürfel mit dem Lorbeerblatt und der Knoblauchzehe in etwa 20 Minuten in der Brühe weich köcheln. Lorbeerblatt und Knoblauchzehe wieder entfernen. Die Sahne dazugeben, erhitzen, Butter und Senf hinzufügen und mit dem Stabmixer aufmixen. Die Zitronenschale einlegen, 3 Minuten darin ziehen lassen und wieder entfernen. Den Dill unterrühren und mit Salz, 1 Prise Cayennepfeffer und ein paar Tropfen Zitronensaft abschmecken.
3.
Für die Nockerl die Lachsfilets kalt abspülen, trockentupfen und in 1 bis 1 ½ cm große Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskatnuss würzen. Das Fischfleisch in einen Blitzhacker geben. Den Senf und ein Drittel der eiskalten Sahne hinzufügen. Kurz mixen, bis Sahne und Fischfleisch gebunden sind. Die restliche Sahne in zwei Portionen hinzufügen und mixen, bis eine glatte, glänzende Oberfläche entstanden ist. Die fertige Farce in eine Schüssel füllen und kalt stellen. Je nach Größe des Mixers kann die Farce auch in Portionen zubereitet werden.
4.
In einem weiten Topf Salzwasser aufkochen lassen, Dillzweige und Zitronenschale einlegen und vom Herd nehmen. Aus der Lachsfarce mit 2 nassen Esslöffeln oder einem Eisportionierer pro Person 5 Nockerl formen, in das Salzwasser geben und etwa 10 bis 12 Minuten ziehen lassen. Das Wasser darf dabei auf keinen Fall kochen.
5.
Zum Anrichten die Dillsoße nochmals aufschäumen, auf warmen Tellern anrichten und die Lachsnockerl darauf setzen.