Spinat-Lachs-Lasagne

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
50 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte, Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Zutatenliste


Personenanzahl:
800 g bofrost* Lachsfilet, natur
800 g
680 g bofrost* Blattspinat
680 g
1 Zehe
Knoblauch
1 Stück
Schalotte
60 g
Butter
60 g
Mehl
500 ml
Gemüsefond
300 g
Obers
1 Prise
Salz
1 Prise
weißer Pfeffer
12 Stück
Lasagneblätter
100 g
geriebener Parmigiano Reggiano
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Lachs zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 3 Stunden (im Kühlschrank etwa 6 Stunden) auftauen lassen. Die aufgetauten Filets kalt abspülen, mit Küchenpapier gut trocknen und der Länge nach in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Den gefrorenen Spinat in einem geschlossenen Topf ohne zusätzliche Flüssigkeit vollständig erhitzen.
2.
Für die Sauce den Knoblauch und die Schalotte schälen, fein würfeln und in einem Topf in heißer Butter anschwitzen. Das Mehl darüber stäuben und unterrühren. Wirft die Mischung Blasen, Gemüsefond und Obers zugeben. Unter Rühren aufkochen, dann 5 Minuten weiterköcheln. Pikant mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze, 180°C Umluft) vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter fetten. Etwas von der Sauce auf dem Boden verteilen, dann Lasagneblätter auflegen und darauf die Hälfte des Spinats schichten. Erneut mit etwas Sauce bedecken und ein Drittel des geriebenen Käses darüber streuen. Weitere Lasagneblätter auflegen, dann den Lachs verteilen. Erneut etwas Sauce darüber gießen und mit weiteren Lasagneblättern bedecken. Nun den restlichen Spinat verteilen, etwas Sauce und das zweite Drittel des Käses zufügen und als letzte Schicht Lasagneblätter auflegen. Die restliche Sauce und den restlichen Käse gleichmäßig auf den Nudelplatten verteilen.
4.
Die Lasagne im Backofen auf mittlerer Schiene 30–35 Minuten garen. Damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird, eventuell bis zum Ende der Garzeit mit Alufolie bedecken.