Thailändisches pfannengerührtes Gemüse

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
40 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Die Broccoli-Röschen und Prinzessbohnen in getrennten Sieben auftauen lassen.
 Inzwischen Chinakohl, Möhren und Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Den Chinakohl klein zupfen, die Möhren der Länge nach vierteln und die Viertel quer halbieren. Die Frühlingszwiebeln der Länge nach halbieren und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.
 Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Von den Mini-Maiskölbchen die Enden abschneiden und die Kölbchen halbieren.
 Das Öl in einem Wok (oder einer großen Pfanne) erhitzen und den Knoblauch darin bei starker Hitze 1 Minute anbraten.
 Broccoli, Prinzessbohnen, Möhrenstücke und Maiskölbchen dazugeben und unter Rühren 2 Minuten bei starker Hitze scharf anbraten. Dann Frühlingszwiebelstücke und Chinakohl untermischen und alles mit Fisch- und Austernsoße und Zucker würzen.
 Das Gemüse mit dem Reiswein ablöschen und ca. 1 Minute bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren weiterbraten – das Gemüse soll gar, aber noch bissfest sein.
Tipp
Zum pfannengerührten Gemüse servieren Sie am besten Basmati-Reis.

Zutatenliste


Personenanzahl:
200 g bofrost* Broccoli-Röschen 1000 g
200 g
150 g bofrost* Prinzessbohnen 1000 g
150 g
200 g
Chinakohl
300 g
kleine Frühlingsmöhren
3
Frühlingszwiebel(n)
5 Zehe(n)
Knoblauch
200 g
Mini-Maiskölbchen
5 EL
Öl
3 EL
Fischsoße (Asia-Laden)
1 EL
Austernsoße (Asia-Laden)
1 EL
Zucker
4 EL
Reiswein (Asia-Laden)
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Broccoli-Röschen und Prinzessbohnen in getrennten Sieben auftauen lassen.
2.
Inzwischen Chinakohl, Möhren und Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Den Chinakohl klein zupfen, die Möhren der Länge nach vierteln und die Viertel quer halbieren. Die Frühlingszwiebeln der Länge nach halbieren und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.
3.
Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Von den Mini-Maiskölbchen die Enden abschneiden und die Kölbchen halbieren.
4.
Das Öl in einem Wok (oder einer großen Pfanne) erhitzen und den Knoblauch darin bei starker Hitze 1 Minute anbraten.
5.
Broccoli, Prinzessbohnen, Möhrenstücke und Maiskölbchen dazugeben und unter Rühren 2 Minuten bei starker Hitze scharf anbraten. Dann Frühlingszwiebelstücke und Chinakohl untermischen und alles mit Fisch- und Austernsoße und Zucker würzen.
6.
Das Gemüse mit dem Reiswein ablöschen und ca. 1 Minute bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren weiterbraten – das Gemüse soll gar, aber noch bissfest sein.