Bayerische Creme

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Kühlzeit 2 Stunden
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt, Festliches, Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zutatenliste


Personenanzahl:
2
Ei(er)
200 g
Puderzucker
250 ml
Milch
2 Packung(en)
Vanillezucker
4 Blatt
weiße Gelatine
250 g
Sahne
300 g bofrost* Himbeeren
300 g
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Eier trennen. Das Eiweiß beiseite stellen. Die Eigelbe mit 50 Gramm Puderzucker, Milch und Vanillezucker in eine Metallschüssel geben, über ein heißes Wasserbad stellen und die Masse mit einem Schneebesen warm und cremig aufschlagen.
2.
In der Zwischenzeit die Gelatine 5 Minuten in wenig kaltem Wasser einweichen; dann ausdrücken und in der warmen Creme unter Rühren auflösen.
3.
Die Schüssel vom Wasserbad nehmen, die Crememasse weiterschlagen, bis sie kalt ist.
4.
Eiweiß und Sahne getrennt voneinander steif schlagen. Erst die Sahne, dann das Eiweiß unter die halbfeste Creme heben. Die Creme in Förmchen oder Kaffeetassen füllen. 2 Stunden – oder am besten über Nacht – abgedeckt kalt stellen.
5.
Die Himbeeren in einem Sieb auftauen lassen, mit dem restlichen Puderzucker mischen und durch ein Sieb streichen.
6.
Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, auf einen Teller stürzen und die Himbeersoße angießen.