Rund um die Uhr einkaufen
Versandkostenfrei
Bezahlung erst bei Lieferung
Geschmacksgarantie
Menü

Hähnchenbrust mit Kräuterrisotto

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
35 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

1.
Für das Pesto den Blattspinat 30 Minuten vorher auftauen lassen und mit den Händen das restliche Wasser aus den Spinatblättern gut ausdrücken. Den Spinat grob schneiden und mit den gefrorenen Kräutern in einen Blitzhacker geben. Parmesan, Mandeln, Knoblauch, Öl und braune Butter dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Zitronensaft würzen und alles zu einem Pesto mixen.
2.
Für die Hähnchenbrust das Fleisch waschen und trockentupfen. In einer beschichteten Pfanne das Öl bei schwacher Hitze heiß werden lassen und die Hähnchen-Brustfilets auf beiden Seiten insgesamt 3 Minuten darin anbraten. Die Brühe dazugeben und die Hähnchenbrustfilets darin zugedeckt bei sanfter Hitze etwa 10 Minuten fertig garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Für den Risotto in einem Topf bei mittlerer Hitze die gefrorenen Zwiebeln ohne Fett glasig andünsten. Den Reis hinzufügen und mit anschwitzen lassen, bis die Körner heiß und glasig sind. Das Lorbeerblatt dazugeben, den Weißwein dazugießen, weitgehend einkochen lassen, dann etwas heiße Brühe hinzufügen. Unter ständigem RÜhren immer wieder etwas Brühe dazugeben und vom Reis aufsaugen lassen, bis die Reiskörner nach etwa 20 Minuten noch etwas Biss haben.
4.
Nach 15 Minuten Knoblauch, Ingwer und Zitrnenschale in das Risotto geben. Sobald der Reis fertig ist, die Gewürze wieder entfernen, 3 EL Pesto unterrühren und mit Salz und 1 Prise Cayennepfeffer würzen. Den Parmesan und die Butter unterrühren.
5.
Das Risotto auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Hähnchenbrust in Scheiben schneiden und dazu servieren. Mit Kräuterblättern garnieren.
Tipp
Wird vom Pesto gleich etwas mehr gemacht, kann es mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wichtig ist dabei nur, dass man die Oberfläche mit reichlich Olivenöl bedeckt.

Zutatenliste


Personenanzahl:
60 g
Blattspinat
€ 6,20 1000 g
60 g
Kräutergarten klassisch
(100 g = € 3,90)
€ 1,95 50 g
1 TL
geriebener Parmesan
1 TL
Mandeln, gebräunt und gehobelt
½ Zehe(n)
Knoblauch, in Scheiben
50 ml
Olivenöl
4 EL
braune Butter
4 Stück
Hühnerbrustfilet, natur
€ 16,10 6-9 Stück = 1000 g
1 EL
Öl
4 EL
Gemüsebrühe
100 g
Zwiebelwürfel
€ 5,00 1000 g
300 g
Risottoreis
1
Lorbeerblatt/-blätter
80 ml
Weißwein
¾ l
heiße Geflügelbrühe
½ Zehe(n)
Knoblauch
1 Scheibe(n)
Ingwer
1 Streifen
unbehandelte Zitronenschale
2 EL
geriebener Parmesan
1 EL
Butter
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
35 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zutatenliste


Personenanzahl:
60 g
Blattspinat
€ 6,20 1000 g
60 g
Kräutergarten klassisch
(100 g = € 3,90)
€ 1,95 50 g
1 TL
geriebener Parmesan
1 TL
Mandeln, gebräunt und gehobelt
½ Zehe(n)
Knoblauch, in Scheiben
50 ml
Olivenöl
4 EL
braune Butter
4 Stück
Hühnerbrustfilet, natur
€ 16,10 6-9 Stück = 1000 g
1 EL
Öl
4 EL
Gemüsebrühe
100 g
Zwiebelwürfel
€ 5,00 1000 g
300 g
Risottoreis
1
Lorbeerblatt/-blätter
80 ml
Weißwein
¾ l
heiße Geflügelbrühe
½ Zehe(n)
Knoblauch
1 Scheibe(n)
Ingwer
1 Streifen
unbehandelte Zitronenschale
2 EL
geriebener Parmesan
1 EL
Butter
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für das Pesto den Blattspinat 30 Minuten vorher auftauen lassen und mit den Händen das restliche Wasser aus den Spinatblättern gut ausdrücken. Den Spinat grob schneiden und mit den gefrorenen Kräutern in einen Blitzhacker geben. Parmesan, Mandeln, Knoblauch, Öl und braune Butter dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Zitronensaft würzen und alles zu einem Pesto mixen.
2.
Für die Hähnchenbrust das Fleisch waschen und trockentupfen. In einer beschichteten Pfanne das Öl bei schwacher Hitze heiß werden lassen und die Hähnchen-Brustfilets auf beiden Seiten insgesamt 3 Minuten darin anbraten. Die Brühe dazugeben und die Hähnchenbrustfilets darin zugedeckt bei sanfter Hitze etwa 10 Minuten fertig garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Für den Risotto in einem Topf bei mittlerer Hitze die gefrorenen Zwiebeln ohne Fett glasig andünsten. Den Reis hinzufügen und mit anschwitzen lassen, bis die Körner heiß und glasig sind. Das Lorbeerblatt dazugeben, den Weißwein dazugießen, weitgehend einkochen lassen, dann etwas heiße Brühe hinzufügen. Unter ständigem RÜhren immer wieder etwas Brühe dazugeben und vom Reis aufsaugen lassen, bis die Reiskörner nach etwa 20 Minuten noch etwas Biss haben.
4.
Nach 15 Minuten Knoblauch, Ingwer und Zitrnenschale in das Risotto geben. Sobald der Reis fertig ist, die Gewürze wieder entfernen, 3 EL Pesto unterrühren und mit Salz und 1 Prise Cayennepfeffer würzen. Den Parmesan und die Butter unterrühren.
5.
Das Risotto auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Hähnchenbrust in Scheiben schneiden und dazu servieren. Mit Kräuterblättern garnieren.
Tipp
Wird vom Pesto gleich etwas mehr gemacht, kann es mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wichtig ist dabei nur, dass man die Oberfläche mit reichlich Olivenöl bedeckt.

Wir beraten Sie gern!

Ihre Anregungen sind wertvoll für uns - teilen Sie uns daher Ihre Wünsche und Ideen mit. Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen rund um bofrost*.

05266 - 87138
Mo. bis Do. von 8 bis 17 Uhr
Fr. von 8 bis 14 Uhr

Sie erreichen uns auch per E-Mail

Ernährungsberatung:ernaehrungsberatung@bofrost.at

Benutzen Sie bequem unser Online-Kontaktformular

Zum Kontaktformular