Italienisches Hähnchen aus dem Römertopf

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
15 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Garzeit 1 Stunde 40 Minuten
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Hendlkeulen
4 Stück
300 g
kleine Zwiebeln
2 Zehe(n)
Knoblauch
1 Dose(n)
geschälte Tomaten
1 TL
Oregano
100 ml
trockener Weißwein
100 ml
Rotwein
750 g bofrost* Italienisches Pfannengemüse
750 g
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die gefrorenen Hähnchenschenkel auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Den Römertopf wässern. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, die Zwiebel in Viertel schneiden, den Knoblauch durch eine Presse drücken.
3.
Die Tomaten mit dem Saft in den Römertopf gießen, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Oregano sowie dem Weiß- und Rotwein mischen. Die Hähnchenschenkel nebeneinander darauf legen.
4.
Den Topf schließen und in den kalten Backofen schieben. Das Gericht bei 220°C etwa 1 Stunde und 20 Minuten garen. Danach den Deckel vom Topf nehmen, die Hähnchenschenkel herausnehmen, das gefrorene italienische Pfannengemüse einfüllen und die Hähnchenschenkel wieder obenauf legen. Weitere 20 Minuten ohne Deckel im Backofen garen. Herausnehmen und auf Tellern anrichten.