Rund um die Uhr einkaufen
Versandkostenfrei
Bezahlung erst bei Lieferung
Geschmacksgarantie
Menü

Wildschwein-Lasagne mit Wintergemüse

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
115 min
Schwierigkeit:
schwierig
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

1.
1. Das Winterliche Pfannengemüse auf einem großen Teller ausbreiten und etwa 30 Minuten auftauen lassen. Das Wildschweinfleisch von den Sehnen befreien und in kleine Stücke schneiden. Mit Pfeffer würzen und in einem großen Topf oder Bräter in heißem Öl scharf anbraten. Zunächst die Zwiebelwürfel, dann das Tomatenmark hinzufügen und mitrösten. Mit Wein und Fond ablöschen. Pfefferkörner und Wacholderbeeren zerdrücken und mit Nelken, Lorbeer und den Kräutern in den Topf geben. Das Fleisch mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Temperatur etwa 40 Minuten schmoren. Anschließend herausnehmen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb streichen und weiter auf ein Minimum einkochen. Dann das Fleisch wieder zugeben. 2. Für die Bechamelsauce die Butter (etwas Butter zurückhalten für das Einfetten der Backform) in einem Topf zerlassen und das Mehl einrühren. Mit Milch und Sahne ablöschen, unter Rühren aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Dabei darauf achten, dass die Sauce nicht anbrennt. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. 3. Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Eine Auflaufform fetten und etwas Bechamelsauce auf dem Boden verstreichen. Teigplatten darauf auslegen und das Wildschweinragout einfüllen. Mit weiteren Lasagneplatten bedecken und diese leicht andrücken. Erneut etwas Bechamelsauce darüber verteilen und das Gemüse einfüllen. Mit den restlichen Nudelplatten bedecken und die übrige Bechamelsauce darübergießen. Die Lasagne mit dem Parmesan bestreuen und etwa 50 Minuten im Backofen garen. Ist der gewünschte Bräunungsgrad vor Ende der Garzeit erreicht, die Form mit Alufolie abdecken. Vor dem Anschneiden 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Tipp: Statt mit Wilschweinfleisch könnnen Sie dieses Gericht auch mit Schweinefleisch aus der Schulter zubereiten.
Tipp
aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Winter. Bitte die zusätzliche Auftauzeit beachten.

Zutatenliste


Personenanzahl:
600 g
bofrost*Winterliches Pfannengemüse
Produkt aktuell nicht erhältlich
1 kg
Wildschweinfleisch
1 Prise
schwarzer Pfeffer
3 EL
Pflanzenöl
2 EL
Zwiebelwürfel
€ 5,00 1000 g
2 EL
Tomatenmark
100 ml
trockener Rotwein
500 ml
Wild- oder Kalbsfond
10 Stück
Pfefferkörner
3 Stück
Wacholderbeeren
2 Stück
Nelken
1 Blatt
Lorbeer
2 EL
Kräutergarten mediterran
(100 g = € 3,90)
€ 1,95 50 g
15 g
Butter
2 EL
Mehl
200 ml
Milch
100 g
Sahne
1 Prise
geriebenen Muskatnuss
1 Prise
Salz
1 Prise
weißer Pfeffer
12 Stück
Lasagneplatten
200 g
Parmesan
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
115 min
Schwierigkeit:
schwierig
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zutatenliste


Personenanzahl:
600 g
bofrost*Winterliches Pfannengemüse
Produkt aktuell nicht erhältlich
1 kg
Wildschweinfleisch
1 Prise
schwarzer Pfeffer
3 EL
Pflanzenöl
2 EL
Zwiebelwürfel
€ 5,00 1000 g
2 EL
Tomatenmark
100 ml
trockener Rotwein
500 ml
Wild- oder Kalbsfond
10 Stück
Pfefferkörner
3 Stück
Wacholderbeeren
2 Stück
Nelken
1 Blatt
Lorbeer
2 EL
Kräutergarten mediterran
(100 g = € 3,90)
€ 1,95 50 g
15 g
Butter
2 EL
Mehl
200 ml
Milch
100 g
Sahne
1 Prise
geriebenen Muskatnuss
1 Prise
Salz
1 Prise
weißer Pfeffer
12 Stück
Lasagneplatten
200 g
Parmesan
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
1. Das Winterliche Pfannengemüse auf einem großen Teller ausbreiten und etwa 30 Minuten auftauen lassen. Das Wildschweinfleisch von den Sehnen befreien und in kleine Stücke schneiden. Mit Pfeffer würzen und in einem großen Topf oder Bräter in heißem Öl scharf anbraten. Zunächst die Zwiebelwürfel, dann das Tomatenmark hinzufügen und mitrösten. Mit Wein und Fond ablöschen. Pfefferkörner und Wacholderbeeren zerdrücken und mit Nelken, Lorbeer und den Kräutern in den Topf geben. Das Fleisch mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Temperatur etwa 40 Minuten schmoren. Anschließend herausnehmen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb streichen und weiter auf ein Minimum einkochen. Dann das Fleisch wieder zugeben. 2. Für die Bechamelsauce die Butter (etwas Butter zurückhalten für das Einfetten der Backform) in einem Topf zerlassen und das Mehl einrühren. Mit Milch und Sahne ablöschen, unter Rühren aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Dabei darauf achten, dass die Sauce nicht anbrennt. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. 3. Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Eine Auflaufform fetten und etwas Bechamelsauce auf dem Boden verstreichen. Teigplatten darauf auslegen und das Wildschweinragout einfüllen. Mit weiteren Lasagneplatten bedecken und diese leicht andrücken. Erneut etwas Bechamelsauce darüber verteilen und das Gemüse einfüllen. Mit den restlichen Nudelplatten bedecken und die übrige Bechamelsauce darübergießen. Die Lasagne mit dem Parmesan bestreuen und etwa 50 Minuten im Backofen garen. Ist der gewünschte Bräunungsgrad vor Ende der Garzeit erreicht, die Form mit Alufolie abdecken. Vor dem Anschneiden 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Tipp: Statt mit Wilschweinfleisch könnnen Sie dieses Gericht auch mit Schweinefleisch aus der Schulter zubereiten.
Tipp
aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Winter. Bitte die zusätzliche Auftauzeit beachten.

Wir beraten Sie gern!

Ihre Anregungen sind wertvoll für uns - teilen Sie uns daher Ihre Wünsche und Ideen mit. Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen rund um bofrost*.

05266 - 87138
Mo. bis Do. von 8 bis 17 Uhr
Fr. von 8 bis 14 Uhr

Sie erreichen uns auch per E-Mail

Ernährungsberatung:ernaehrungsberatung@bofrost.at

Benutzen Sie bequem unser Online-Kontaktformular

Zum Kontaktformular