Rund um die Uhr einkaufen
Versandkostenfrei
Bezahlung erst bei Lieferung
Geschmacksgarantie
Menü

Chili con carne mit Mais und Kartoffeln

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus 1 Stunde Garzeit
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

1.
In einem breiten großen Topf bei mittlerer Hitze ein Drittel des Öls heiß werden lassen, die gefrorenen Zwiebeln darin glasig andünsten. Das Rinderhackfleisch dazugeben, anbraten und dabei gelegentlich umrühren. Das Tomatenmark und den Ketchup unterrühren, mit anschwitzen lassen und so viel Brühe dazugießen, dass das Fleisch gut bedeckt ist. Das Ganze bei milder Hitze 1 bis 1 ¼ Stunden sanft köcheln lassen.
2.
Die Kartoffeln schälen, in 1 cm große Würfel schneiden und nach 30 Minuten Garzeit mit den Lorbeerblättern zum Fleisch geben. Am Ende der Garzeit die Lorbeerblätter wieder entfernen, den Eintopf abkühlen lassen und zugedeckt bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
3.
Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Knoblauch mit Ingwer, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Koriander, Zitronenschale und dem restlichen Öl in einem Mörser zu einer Paste verarbeiten. In ein kleines Schälchen füllen und zugedeckt bis zum Servieren kalt stellen.
4.
Die Bohnen in ein Sieb geben, waschen und abtropfen lassen, mit den Tomatenstücken und dem gefrorenen Mais vermischen und zugedeckt bis zum Servieren kalt stellen.
5.
Den Eintopf erhitzen, dabei, falls nötig, noch etwas Brühe hinzufügen, die Bohnen-Tomaten-Mais-Mischung dazugeben, die Gewürzpaste unterrühren und 5 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Mit Salz und nach Bedarf mit Cayennepfeffer nachwürzen.
6.
Chili con carne in vorgewärmten Suppentellern oder Suppenschüsseln anrichte und mit gefrorener Petersilie bestreuen.
Tipp
Wer möchte, kann beim Anrichten noch je 1 EL Sauerrahm auf das Chili geben. Dazu passen knusprig gebackene bofrost*Baguettebrötchen

Zutatenliste


Personenanzahl:
6 EL
Olivenöl
300 g
Zwiebelwürfel
€ 5,00 1000 g
1,2 kg
grobes Rinderhackfleisch
2 EL
Tomatenmark
2 EL
Tomatenketchup
1,7 l
Geflügelbrühe
600 g
Kartoffeln
2
Lorbeerblatt/-blätter
2 Zehe(n)
Knoblauch
2 Scheibe(n)
geschälter Ingwer
½ TL
Cayennepfeffer
1 TL
Kreuzkümmel
1 TL
Koriander
2 TL
abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
400 g
Kidneybohnen
400 g
Tomatenstücke
400 g
Mais extra süß
€ 5,10 1000 g
3 EL
Kräutergarten Petersilie
(100 g = € 3,90)
€ 1,95 50 g
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus 1 Stunde Garzeit
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zutatenliste


Personenanzahl:
6 EL
Olivenöl
300 g
Zwiebelwürfel
€ 5,00 1000 g
1,2 kg
grobes Rinderhackfleisch
2 EL
Tomatenmark
2 EL
Tomatenketchup
1,7 l
Geflügelbrühe
600 g
Kartoffeln
2
Lorbeerblatt/-blätter
2 Zehe(n)
Knoblauch
2 Scheibe(n)
geschälter Ingwer
½ TL
Cayennepfeffer
1 TL
Kreuzkümmel
1 TL
Koriander
2 TL
abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
400 g
Kidneybohnen
400 g
Tomatenstücke
400 g
Mais extra süß
€ 5,10 1000 g
3 EL
Kräutergarten Petersilie
(100 g = € 3,90)
€ 1,95 50 g
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
In einem breiten großen Topf bei mittlerer Hitze ein Drittel des Öls heiß werden lassen, die gefrorenen Zwiebeln darin glasig andünsten. Das Rinderhackfleisch dazugeben, anbraten und dabei gelegentlich umrühren. Das Tomatenmark und den Ketchup unterrühren, mit anschwitzen lassen und so viel Brühe dazugießen, dass das Fleisch gut bedeckt ist. Das Ganze bei milder Hitze 1 bis 1 ¼ Stunden sanft köcheln lassen.
2.
Die Kartoffeln schälen, in 1 cm große Würfel schneiden und nach 30 Minuten Garzeit mit den Lorbeerblättern zum Fleisch geben. Am Ende der Garzeit die Lorbeerblätter wieder entfernen, den Eintopf abkühlen lassen und zugedeckt bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
3.
Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Knoblauch mit Ingwer, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Koriander, Zitronenschale und dem restlichen Öl in einem Mörser zu einer Paste verarbeiten. In ein kleines Schälchen füllen und zugedeckt bis zum Servieren kalt stellen.
4.
Die Bohnen in ein Sieb geben, waschen und abtropfen lassen, mit den Tomatenstücken und dem gefrorenen Mais vermischen und zugedeckt bis zum Servieren kalt stellen.
5.
Den Eintopf erhitzen, dabei, falls nötig, noch etwas Brühe hinzufügen, die Bohnen-Tomaten-Mais-Mischung dazugeben, die Gewürzpaste unterrühren und 5 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Mit Salz und nach Bedarf mit Cayennepfeffer nachwürzen.
6.
Chili con carne in vorgewärmten Suppentellern oder Suppenschüsseln anrichte und mit gefrorener Petersilie bestreuen.
Tipp
Wer möchte, kann beim Anrichten noch je 1 EL Sauerrahm auf das Chili geben. Dazu passen knusprig gebackene bofrost*Baguettebrötchen

Wir beraten Sie gern!

Ihre Anregungen sind wertvoll für uns - teilen Sie uns daher Ihre Wünsche und Ideen mit. Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen rund um bofrost*.

05266 - 87138
Mo. bis Do. von 8 bis 17 Uhr
Fr. von 8 bis 14 Uhr

Sie erreichen uns auch per E-Mail

Ernährungsberatung:ernaehrungsberatung@bofrost.at

Benutzen Sie bequem unser Online-Kontaktformular

Zum Kontaktformular