Lachs-Quiche

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Backzeit 25 Minuten
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte, Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Die gefrorenen Lachsfilets auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und in dünne Scheiben schneiden.
 Mehl, Butter, Salz und Wasser rasch zu einem glatten Teig verkneten, eine gefettete Springform von 28 cm Ø glatt damit auslegen, dabei einen Rand hochziehen; ca. 30 Minuten kalt stellen.
 Den Dill waschen, trockenschütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und klein hacken.
 Meerrettich und Mascarpone miteinander verrühren. Die Eier verquirlen. Das Mehl erst mit 2 Esslöffeln Milch glatt anrühren und dann mit der übrigen Milch und der Sahne vermischen. Eier und Mascarpone-Meerrettich untermischen und die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss den Dill unterziehen.
 Die Lachsscheiben auf den Mürbeteigboden legen, die Eiersahne darüber gießen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 220°C ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, kurz ruhen lassen und servieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Lachsfilet, natur
4 Stück
½ Bund
Dill
2 TL
frisch geriebener Meerrettich
150 g
Mascarpone
2
Ei(er)
1 EL
Mehl
125 ml
Milch
125 g
Sahne
Salz
weißer Pfeffer
200 g
Mehl
100 g
weiche Butter
1 Prise(n)
Salz
75 ml
Wasser
Fett für die Form
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die gefrorenen Lachsfilets auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und in dünne Scheiben schneiden.
2.
Mehl, Butter, Salz und Wasser rasch zu einem glatten Teig verkneten, eine gefettete Springform von 28 cm Ø glatt damit auslegen, dabei einen Rand hochziehen; ca. 30 Minuten kalt stellen.
3.
Den Dill waschen, trockenschütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und klein hacken.
4.
Meerrettich und Mascarpone miteinander verrühren. Die Eier verquirlen. Das Mehl erst mit 2 Esslöffeln Milch glatt anrühren und dann mit der übrigen Milch und der Sahne vermischen. Eier und Mascarpone-Meerrettich untermischen und die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss den Dill unterziehen.
5.
Die Lachsscheiben auf den Mürbeteigboden legen, die Eiersahne darüber gießen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 220°C ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, kurz ruhen lassen und servieren.