Pannacotta mit Himbeer-Orangen-Püree

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch

Zubereitung

 Die Himbeeren flach auf einem Teller auslegen und abgedeckt bei Zimmertemperatur etwa 2 Stunden (im Kühlschrank 3 ½ Stunden) auftauen.
 Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Vanilleschote und -mark langsam im Obers aufkochen und bei geringer Temperatur 10–15 Minuten köcheln lassen. Den Zucker einrühren und die Schote entfernen.
 Die Himbeeren mit Orangenmarmelade und der Hälfte des Staubzuckers pürieren; einige Beeren beiseitelegen. Nach Belieben mit Orangenlikör abschmecken.
 Die Gelatine tropfnass in das heiße Obers einrühren. Portionsförmchen (à 100 ml) kalt ausspülen und die Oberscreme einfüllen. Abkühlen lassen und mindestens 6 Stunden, am besten aber über Nacht, zugedeckt kalt stellen.
 Die Oberscreme mit einem Messer vom Rand lösen, eventuell die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen. Die Creme auf Teller stürzen. Die Himbeersauce angießen, sodass die Pannacotta davon umschlossen ist. Das Dessert zum Servieren mit Minzeblättern, Himbeeren und dem restlichen Staubzucker garnieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
350 g bofrost* Himbeeren
350 g
4 Blatt
weiße Gelatine
1 Stück
Vanilleschote
400 g
Obers
50 g
Zucker
2 EL
Orangenmarmelade
2 EL
Staubzucker
1 Schuss
Orangenlikör, z.B. Cointreau (nach Belieben)
4 Blättchen
Minze
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Himbeeren flach auf einem Teller auslegen und abgedeckt bei Zimmertemperatur etwa 2 Stunden (im Kühlschrank 3 ½ Stunden) auftauen.
2.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Vanilleschote und -mark langsam im Obers aufkochen und bei geringer Temperatur 10–15 Minuten köcheln lassen. Den Zucker einrühren und die Schote entfernen.
3.
Die Himbeeren mit Orangenmarmelade und der Hälfte des Staubzuckers pürieren; einige Beeren beiseitelegen. Nach Belieben mit Orangenlikör abschmecken.
4.
Die Gelatine tropfnass in das heiße Obers einrühren. Portionsförmchen (à 100 ml) kalt ausspülen und die Oberscreme einfüllen. Abkühlen lassen und mindestens 6 Stunden, am besten aber über Nacht, zugedeckt kalt stellen.
5.
Die Oberscreme mit einem Messer vom Rand lösen, eventuell die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen. Die Creme auf Teller stürzen. Die Himbeersauce angießen, sodass die Pannacotta davon umschlossen ist. Das Dessert zum Servieren mit Minzeblättern, Himbeeren und dem restlichen Staubzucker garnieren.