Coq au vin blanc mit Kaisergemüse

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
10 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Hendlkeulen
4 Stück
4 Stück
Schalotten
1 Zehe
Knoblauch
1 Stange(n)
Lauch
2 Stück
Karotten
200 g
Sellerieknolle
10 Korn/Körner
Pfeffer
4 Korn/Körner
Piment
2 Blatt/Blätter
Lorbeer
20 g bofrost* Kräutergarten mediterran
20 g
2 EL
Pflanzenöl
30 g
Butter
30 g
Mehl
300 ml
trockener Weißwein
300 ml
Wermut
300 ml
Geflügelfond
400 g bofrost* Kaisergemüse 400 g
400 g
Salz
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Hendlkeulen zugedeckt im Kühlschrank etwa 6 Stunden auftauen lassen. Danach die Auftauflüssigkeit weggießen.
2.
Schalotten und Knoblauch schälen und klein hacken. Den Lauch putzen und in Ringe schneiden. Karotten und Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden, die Pfeffer- und Pimentkörner auf einem Brett zerdrücken. Alle Zutaten mit den Lorbeerblättern und der Kräutermischung in eine Schüssel geben, vermengen und beiseitestellen.
3.
Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze, 160°C Umluft) vorheizen. In einer Kasserolle das Öl erhitzen und die Hendlkeulen rundum 6 Minuten anbraten, dann herausnehmen. Die Butter und die Kräuter-Gemüse-Mischung in der Kasserolle kurz andünsten. Das Mehl darüber stäuben und unterrühren. Die Hendlkeulen auflegen und alles mit Weißwein und Wermut ablöschen. Den Geflügelfond zugießen, vorsichtig umrühren und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 40–45 Minuten garen.
4.
Anschließend die Hendlkeulen herausnehmen und warm stellen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb passieren und erneut aufkochen. Das gefrorene Kaisergemüse hinzufügen, nochmals aufkochen, dann die Temperatur reduzieren. Die Hendlkeulen wieder zugeben und das Ganze zugedeckt weitere 8 Minuten ziehen lassen. Mit Salz abschmecken und sofort servieren.