Powidl-Pofesen

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
25 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt, Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Zopf nach Packungsanleitung zubereiten. Je zwei Zopfscheiben mit Powidl zusammensetzen. Danach die Zutaten für den Omelettenteig gut versprudeln und mit dem festen Schnee vermengen.
 Die Zopfscheiben kurz im Omelettenteig einweichen lassen, dabei wenden. Dann die Scheiben in heißem Fett beidseitig knusprig backen.
 Pofesen aus dem Fett nehmen und abtropfen lassen. Noch heiß in der Zucker-Zimt-Mischung wenden und servieren. Wie damals bei Oma!

Zutatenliste


Personenanzahl:
8 Scheibe(n) bofrost* Zopf
8 Scheibe(n)
100 g
Powidl
¼ l
Milch
125 g
Mehl (glatt)
2 Stück
Dotter
1 Prise
Salz
2 Stück
Eiklar für den Eischnee
Fett zum Ausbacken
Zimt und Zucker vermischen
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Zopf nach Packungsanleitung zubereiten. Je zwei Zopfscheiben mit Powidl zusammensetzen. Danach die Zutaten für den Omelettenteig gut versprudeln und mit dem festen Schnee vermengen.
2.
Die Zopfscheiben kurz im Omelettenteig einweichen lassen, dabei wenden. Dann die Scheiben in heißem Fett beidseitig knusprig backen.
3.
Pofesen aus dem Fett nehmen und abtropfen lassen. Noch heiß in der Zucker-Zimt-Mischung wenden und servieren. Wie damals bei Oma!