Risotto verde mit Gorgonzola

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
25 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch mit den Zwiebelwürfeln darin andünsten. Den Reis dazugeben und unter Rühren glasig dünsten.
 Mit dem Wein ablöschen und alles unter Rühren so lange garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Nach und nach die Suppe in kleinen Mengen dazugeben und jeweils unter Rühren einköcheln lassen. Den Reis bei schwacher Hitze ausquellen lassen.
 Den aufgetauten Spinat gut ausdrücken, mit einem großen Messer grob zerkleinern, unter den Reis rühren und kurz mitdünsten. Den Mascarpone und den Parmesan unterrühren und das Risotto mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Muskatnuss würzen.
 Den Gorgonzola mit einer Gabel grob zerbröckeln oder in Würfel schneiden und auf dem Risotto anrichten.
Tipp
Viele glauben, Risottokochen sei eine Wissenschaft für sich – aber es geht ganz einfach, wenn man ein paar Regeln beachtet. Das A und O ist, heiße Suppe anzugießen, damit der Garprozess nicht immer wieder unterbrochen wird. Am Ende sollte das Risotto schön cremig sein, die einzelnen Reiskörner sollten aber noch Biss haben. Den Weißwein können Sie auch einmal durch Prosecco ersetzen. Und wer das Gericht richtig "grün" und frühlingsfrisch abwandeln möchte, mischt mit dem Spinat 1 Päckchen bofrost*Kräutergarten klassisch (Art. 11014) unter das Risotto.

Zutatenliste


Personenanzahl:
2 Zehe(n)
Knoblauch
4 EL
Olivenöl
150 g bofrost* Zwiebelwürfel
150 g
250 g
Risottoreis (z.B. Arborio)
50 ml
trockener Weißwein
¾ l
heiße Gemüsesuppe
40 g bofrost* Blattspinat
40 g
50 g
Mascarpone
30 g
geriebener Parmesan
125 g
Gorgonzola
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch mit den Zwiebelwürfeln darin andünsten. Den Reis dazugeben und unter Rühren glasig dünsten.
2.
Mit dem Wein ablöschen und alles unter Rühren so lange garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Nach und nach die Suppe in kleinen Mengen dazugeben und jeweils unter Rühren einköcheln lassen. Den Reis bei schwacher Hitze ausquellen lassen.
3.
Den aufgetauten Spinat gut ausdrücken, mit einem großen Messer grob zerkleinern, unter den Reis rühren und kurz mitdünsten. Den Mascarpone und den Parmesan unterrühren und das Risotto mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Muskatnuss würzen.
4.
Den Gorgonzola mit einer Gabel grob zerbröckeln oder in Würfel schneiden und auf dem Risotto anrichten.