Hühnercurry in Kokosmilch mit Babykarotten und Mango

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Feines mit Fleisch, Fertiges verfeinert
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Die aufgetauten Hendlkeulen kurz mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, im Gelenk halbieren, mit einem Teil des Currypulvers einreiben und in einer Pfanne von allen Seiten in Rapsöl gut anbraten. Hierbei aufpassen, dass das Currypulver nicht verbrennt. Die Hendlkeulenstücke aus der Pfanne nehmen.
 Nun das restliche Currypulver in der Pfanne erwärmen und die Zwiebelwürfel und den Knoblauch hinzufügen. Die Lorbeerblätter, die Ingwerwurzel, den Koriander, das Mangochutney, die Kokosmilch zufügen und aufkochen lassen. Das Mehl mit etwas Wasser glatt rühren und die Sauce damit leicht binden.
 Die Hendlkeulenstücke in die Sauce geben und ca. 20 Minuten mit Deckel sanft schmoren lassen. Hin und wieder vorsichtig wenden. Die Karotten und die Mango zufügen und weitere 10 Minuten schmoren lassen. Mit gerösteten Cashewkernen bestreut servieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Hendlkeulen
4 Stück
4 EL
Currypulver, mittelscharf
1 Schuss
Öl zum Braten
1 Stück
Mango, reif, geschält, entkernt, in 1x1cm große Würfel geschnitten
200 g bofrost* Zwiebelwürfel
200 g
5 g
Knoblauch
4 Blatt/Blätter
Lorbeer
2 cm
Ingwerwurzel, geschält, fein gewürfelt
1 TL
Koriander, gemahlen
4 EL
Mongochutney
350 ml
Kokosmilch
1 EL
Mehl
300 g
Karottenstäbchen
1 Prise
Salz und Pfeffer aus der Mühle
4 EL
geröstete Cashewkerne
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die aufgetauten Hendlkeulen kurz mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, im Gelenk halbieren, mit einem Teil des Currypulvers einreiben und in einer Pfanne von allen Seiten in Rapsöl gut anbraten. Hierbei aufpassen, dass das Currypulver nicht verbrennt. Die Hendlkeulenstücke aus der Pfanne nehmen.
2.
Nun das restliche Currypulver in der Pfanne erwärmen und die Zwiebelwürfel und den Knoblauch hinzufügen. Die Lorbeerblätter, die Ingwerwurzel, den Koriander, das Mangochutney, die Kokosmilch zufügen und aufkochen lassen. Das Mehl mit etwas Wasser glatt rühren und die Sauce damit leicht binden.
3.
Die Hendlkeulenstücke in die Sauce geben und ca. 20 Minuten mit Deckel sanft schmoren lassen. Hin und wieder vorsichtig wenden. Die Karotten und die Mango zufügen und weitere 10 Minuten schmoren lassen. Mit gerösteten Cashewkernen bestreut servieren.