Kabeljau in Ajvar mit Konfettipolenta

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Die Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel unaufgetaut zufügen und goldgelb dünsten, dann mit der Gemüsesuppe ablöschen. Den Maisgrieß unter Rühren in den Topf streuen und aufkochen lassen, mit etwas Salz, Muskat und Pfeffer würzen. Den Mais und die Erbsen zufügen. Bei geringer Hitze ca. 15 Minuten quellen lassen, dabei öfter umrühren. Den Herd abschalten, die Polenta nachquellen lassen.
 Inzwischen Ajvar und Tomatenmark in einer großen Pfanne verquirlen und erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Obers zugeben. Den tiefgefrorenen Kabeljau in die Pfanne geben und mit Sauce bedecken. Die Pfanne mit einem Deckel verschließen. Bei mittlerer Hitze den Fisch 10 Minuten gar ziehen lassen.
 Die Polenta auf eine runde Platte stürzen, den Fisch mit der Sauce dazu servieren.
Tipp
Ajvar gibt es als milde und als scharfe Sorte. Ajvar enthält Paprika und Peperoni und damit den anregenden Bioaktivstoff Capsaicin. Je nach Schärfegeschmack können Sie die Sorten auch mischen. Wer mag, kann die Polenta auch in eine gefettete Form streichen und dann stürzen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
1 TL
Butter
100 g bofrost* Zwiebelwürfel
100 g
600 ml
Gemüsesuppe
150 g
Polenta (grober Maisgrieß)
300 g bofrost* Mais extra süß
300 g
300 g bofrost* bo*Erbsen extra zart 1200 g
300 g
1 kleine(s) Glas/Gläser
Ajvar
2 EL
Tomatenmark
100 ml
Kaffeeobers (10% Fett)
600 g bofrost* Dorschfilet (Kabeljaufilet), natur
600 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
geriebene Muskatnuss
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel unaufgetaut zufügen und goldgelb dünsten, dann mit der Gemüsesuppe ablöschen. Den Maisgrieß unter Rühren in den Topf streuen und aufkochen lassen, mit etwas Salz, Muskat und Pfeffer würzen. Den Mais und die Erbsen zufügen. Bei geringer Hitze ca. 15 Minuten quellen lassen, dabei öfter umrühren. Den Herd abschalten, die Polenta nachquellen lassen.
2.
Inzwischen Ajvar und Tomatenmark in einer großen Pfanne verquirlen und erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Obers zugeben. Den tiefgefrorenen Kabeljau in die Pfanne geben und mit Sauce bedecken. Die Pfanne mit einem Deckel verschließen. Bei mittlerer Hitze den Fisch 10 Minuten gar ziehen lassen.
3.
Die Polenta auf eine runde Platte stürzen, den Fisch mit der Sauce dazu servieren.