Kabeljaufilet mit Mandelbutter und Spinat

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
25 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Dorschfilet (Kabeljaufilet), natur
4 Stück
1 Stück
Bio-Zitrone
1 Prise
Salz
1 Prise
weißer Pfeffer
1 EL
Mehl
3 EL
Butter
30 g bofrost* Zwiebelwürfel
30 g
450 g bofrost* Blattspinat
450 g
1 EL
Rosinen
1 EL
Pinienkerne
5 EL
Sahne
1 Msp.
frisch geriebene Muskatnuss
1 EL
Rapsöl
3 EL
Mandelblättchen
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
1. Die Fischfilets bei Zimmertemperatur zugedeckt etwa 2 Stunden (im Kühlschrank 6 Stunden) auftauen lassen. Danach unter fließendem kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Zitrone auspressen und die Filets mit etwas Zitronensaft beträufeln. Salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben. 2. Für den Spinat in einem Topf etwas Butter zerlassen und zunächst die Zwiebelwürfel darin 2–3 Minuten dünsten. Den noch gefrorenen Spinat zugeben und bei mittlerer Temperatur mit geschlossenem Deckel vollständig erhitzen. Rosinen und Pinienkerne zugeben und mit Sahne, Muskatnuss, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. 3. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin bei hoher Temperatur auf jeder Seite 5 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. 4. Die restliche Butter in der Pfanne zerlassen und die Mandelblättchen darin leicht bräunen. Spinat und Fisch auf Tellern anrichten. Zum Servieren den Fisch mit der Mandelbutter beträufeln. Tipp: Dazu passen bofrost*Backofen-Herzogin-Kaaratoffeln oder auch bofrost*Backofen-Kroketten.