Sautierter Kabeljau auf Bayrisch Kraut

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
50 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:

Zubereitung

 1. Den Kabeljau zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 2 Stunden (im Kühlschrank etwa 6 Stunden) auftauen lassen. 2. Den Kohl waschen, erst halbieren, dann vierteln und den Strunk großzügig entfernen. Die Viertel in schmale Streifen hobeln und den Speck fein würfeln. 3. In einem großen Topf das Schmalz zerlassen und den Speck darin anbraten. Zwiebelwürfel und Zucker hinzufügen und kurz karamellisieren lassen. Dann die Kohlstreifen zugeben und unter Rühren anschmoren. Apfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und grob zerkleinern. Die Apfelstücke unter das Kraut mischen. Nun die Brühe angießen und den Kümmel einstreuen. Das Kraut mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei geschlossenem Deckel mindestens 30 Minuten schmoren. 4. In der Zwischenzeit den aufgetauten Kabeljau unter fließendem kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und etwas salzen und pfeffern. Das Mehl auf einen Teller geben und die Filets auf beiden Seiten darin wenden. In einer Pfanne in heißem Pflanzenöl auf beiden Seiten anbraten und dann bei mittlerer Temperatur etwa 5 Minuten garen. Dabei den Fisch gelegentlich wenden. 5. Die Speisestärke in wenig kaltem Wasser anrühren und die Mischung zum Kraut geben. Dieses unter Rühren noch einmal aufkochen lassen. Zum Servieren das Bayrisch Kraut mittig auf Tellern anrichten und den Kabeljau auflegen. Tipp: Zum sautierten Kabeljau angeröstete Zitronenachtel und knusprig gebratenen Bacon reichen.
Tipp
aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Herbst. Bitte die zusätzliche Auftauzeit beachten.

Zutatenliste


Personenanzahl:
1 kg bofrost* Dorschfilet (Kabeljaufilet), natur
1 kg
1 Kopf/Köpfe
Weißkohl
100 g
durchwachsener Speck
1 EL
Gänse- oder Schweineschmalz
60 g bofrost* Zwiebelwürfel
60 g
1 EL
Rohrohrzucker
1 Stück
Apfel
250 ml
Gemüsebrühe
1 TL
Kümmelsamen
1 Prise(n)
Salz
1 Prise(n)
weißer Pfeffer
2 EL
Mehl
2 EL
Pflanzenöl
1 TL
Speisestärke
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
1. Den Kabeljau zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 2 Stunden (im Kühlschrank etwa 6 Stunden) auftauen lassen. 2. Den Kohl waschen, erst halbieren, dann vierteln und den Strunk großzügig entfernen. Die Viertel in schmale Streifen hobeln und den Speck fein würfeln. 3. In einem großen Topf das Schmalz zerlassen und den Speck darin anbraten. Zwiebelwürfel und Zucker hinzufügen und kurz karamellisieren lassen. Dann die Kohlstreifen zugeben und unter Rühren anschmoren. Apfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und grob zerkleinern. Die Apfelstücke unter das Kraut mischen. Nun die Brühe angießen und den Kümmel einstreuen. Das Kraut mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei geschlossenem Deckel mindestens 30 Minuten schmoren. 4. In der Zwischenzeit den aufgetauten Kabeljau unter fließendem kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und etwas salzen und pfeffern. Das Mehl auf einen Teller geben und die Filets auf beiden Seiten darin wenden. In einer Pfanne in heißem Pflanzenöl auf beiden Seiten anbraten und dann bei mittlerer Temperatur etwa 5 Minuten garen. Dabei den Fisch gelegentlich wenden. 5. Die Speisestärke in wenig kaltem Wasser anrühren und die Mischung zum Kraut geben. Dieses unter Rühren noch einmal aufkochen lassen. Zum Servieren das Bayrisch Kraut mittig auf Tellern anrichten und den Kabeljau auflegen. Tipp: Zum sautierten Kabeljau angeröstete Zitronenachtel und knusprig gebratenen Bacon reichen.