Eigenschaften:

Ohne Laktose, Ohne Gluten, Ohne Fleisch, Ohne Schwein

Zubereitung

1
 Die Broccoli-Röschen und Prinzessbohnen in getrennten Sieben auftauen lassen.
2
 Inzwischen Chinakohl, Karotten und Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Den Chinakohl klein zupfen, die Karotten der Länge nach vierteln und die Viertel quer halbieren. Die Frühlingszwiebeln der Länge nach halbieren und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.
3
 Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Von den Mini-Maiskölbchen die Enden abschneiden und die Kölbchen halbieren.
4
 Das Öl in einem Wok (oder einer großen Pfanne) erhitzen und den Knoblauch darin bei starker Hitze 1 Minute anbraten.
5
 Broccoli, Prinzessbohnen, Karottenstücke und Maiskölbchen dazugeben und unter Rühren 2 Minuten bei starker Hitze scharf anbraten. Dann Frühlingszwiebelstücke und Chinakohl untermischen und alles mit Fisch- und Austernsauce und Zucker würzen.
6
 Das Gemüse mit dem Reiswein ablöschen und ca. 1 Minute bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren weiterbraten – das Gemüse soll gar, aber noch bissfest sein.

Unser Tipp

Zum Pfannengemüse servieren Sie am besten Basmati-Reis.

Ähnliche Rezepte

Thailändisches Pfannengemüse

mittel 40 min

Zutaten

200.00 g bofrost*
200.00 g
150.00 g bofrost*
150.00 g
200.00 g
Chinakohl
300.00 g
kleine Frühlingskarotte
3.00
Frühlingszwiebel(n)
5.00 Zehe(n)
Knoblauch
200.00 g
Mini-Maiskölbchen
5.00 EL
Öl
3.00 EL
Fischsauce
1.00 EL
Austernsauce
1.00 EL
Zucker
4.00 EL
Reiswein

Zubereitung

1.
Die Broccoli-Röschen und Prinzessbohnen in getrennten Sieben auftauen lassen.
2.
Inzwischen Chinakohl, Karotten und Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Den Chinakohl klein zupfen, die Karotten der Länge nach vierteln und die Viertel quer halbieren. Die Frühlingszwiebeln der Länge nach halbieren und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.
3.
Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Von den Mini-Maiskölbchen die Enden abschneiden und die Kölbchen halbieren.
4.
Das Öl in einem Wok (oder einer großen Pfanne) erhitzen und den Knoblauch darin bei starker Hitze 1 Minute anbraten.
5.
Broccoli, Prinzessbohnen, Karottenstücke und Maiskölbchen dazugeben und unter Rühren 2 Minuten bei starker Hitze scharf anbraten. Dann Frühlingszwiebelstücke und Chinakohl untermischen und alles mit Fisch- und Austernsauce und Zucker würzen.
6.
Das Gemüse mit dem Reiswein ablöschen und ca. 1 Minute bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren weiterbraten – das Gemüse soll gar, aber noch bissfest sein.

Ihre bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Sie haben die Wahl bei der Bezahlung. Entscheiden Sie beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen stehen Ihnen Ihr Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht Ihren Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.