Rund um die Uhr einkaufen
Versandkostenfrei
Bezahlung erst bei Lieferung
Geschmacksgarantie
Menü

Normannisches Huhn

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
83 min
Abkühlzeit:
53 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Backzeit 45-60 Minuten, Zeit zum Ziehen: 53 Min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch

Zubereitung

1.
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Hähnchenteile waschen, trocken tupfen, mit etwas Mehl bestäuben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. In einem Bräter ½ EL Olivenöl und 2 EL Butter erhitzen und die Hähnchenteile darin anbraten. Die Hähnchenbrustfilets herausnehmen und beiseite stellen.
2.
Zwei Äpfel waschen, halbieren, entkernen und klein schneiden. Mit den Zwiebeln, dem restlichen Olivenöl und der Butter in einer Pfanne anbraten. Das übrige Mehl hinzufügen und die Mischung in den Bräter geben. Die Hähnchenschenkel im Ofen auf der mittleren Schiene 45 bis 60 Minuten garen.
3.
Die Hälfte der restlichen Äpfel waschen, halbieren, entkernen und klein schneiden. Mit den Hähnchenbrustfilets nach 30 Minuten Garzeit dazugeben und mitgaren.
4.
Die andere Hälfte der Äpfel schälen, mit einem Apfelausstecher die Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel in Ringe schneiden. Apfelringe und Speck in der Pfanne im verbliebenen Bratfett anbraten und beiseitestellen.
5.
Für die Soße den Fond in einem Topf mit Cidre und Thymian aufkochen und auf die Hälfte einkochen lassen. Vom Herd nehmen und die nicht mehr kochende Soße mit saurer Sahne, Salz, Pfeffer und Calvados würzen. Das Normannische Huhn mit der Soße, den Apfelringen und dem Speck anrichten. Als Beilage dazu passen bofrost*Mini-Kartoffelklöße.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück
Hendlkeulen
€ 7,45 4-6 Stück = 1000 g
4 Stück
Hühnerbrustfilet, natur
€ 16,10 6-9 Stück = 1000 g
4 EL
Mehl
1 Msp.
frisch geriebene Muskatnuss
1 EL
Olivenöl
4 EL
Butter
1 kg
Boskop-Äpfel
150 g
Zwiebelwürfel
€ 5,00 1000 g
150 g
Frühstücksspeck
¼ l
Geflügelfond
150 ml
Cidre
1 Zweig(e)
Thymian
150 g
saure Sahne
1 Schuss
Calvados
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
83 min
Abkühlzeit:
53 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Backzeit 45-60 Minuten, Zeit zum Ziehen: 53 Min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück
Hendlkeulen
€ 7,45 4-6 Stück = 1000 g
4 Stück
Hühnerbrustfilet, natur
€ 16,10 6-9 Stück = 1000 g
4 EL
Mehl
1 Msp.
frisch geriebene Muskatnuss
1 EL
Olivenöl
4 EL
Butter
1 kg
Boskop-Äpfel
150 g
Zwiebelwürfel
€ 5,00 1000 g
150 g
Frühstücksspeck
¼ l
Geflügelfond
150 ml
Cidre
1 Zweig(e)
Thymian
150 g
saure Sahne
1 Schuss
Calvados
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Hähnchenteile waschen, trocken tupfen, mit etwas Mehl bestäuben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. In einem Bräter ½ EL Olivenöl und 2 EL Butter erhitzen und die Hähnchenteile darin anbraten. Die Hähnchenbrustfilets herausnehmen und beiseite stellen.
2.
Zwei Äpfel waschen, halbieren, entkernen und klein schneiden. Mit den Zwiebeln, dem restlichen Olivenöl und der Butter in einer Pfanne anbraten. Das übrige Mehl hinzufügen und die Mischung in den Bräter geben. Die Hähnchenschenkel im Ofen auf der mittleren Schiene 45 bis 60 Minuten garen.
3.
Die Hälfte der restlichen Äpfel waschen, halbieren, entkernen und klein schneiden. Mit den Hähnchenbrustfilets nach 30 Minuten Garzeit dazugeben und mitgaren.
4.
Die andere Hälfte der Äpfel schälen, mit einem Apfelausstecher die Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel in Ringe schneiden. Apfelringe und Speck in der Pfanne im verbliebenen Bratfett anbraten und beiseitestellen.
5.
Für die Soße den Fond in einem Topf mit Cidre und Thymian aufkochen und auf die Hälfte einkochen lassen. Vom Herd nehmen und die nicht mehr kochende Soße mit saurer Sahne, Salz, Pfeffer und Calvados würzen. Das Normannische Huhn mit der Soße, den Apfelringen und dem Speck anrichten. Als Beilage dazu passen bofrost*Mini-Kartoffelklöße.

Wir beraten Sie gern!

Ihre Anregungen sind wertvoll für uns - teilen Sie uns daher Ihre Wünsche und Ideen mit. Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen rund um bofrost*.

05266 - 87138
Mo. bis Do. von 8 bis 17 Uhr
Fr. von 8 bis 14 Uhr

Sie erreichen uns auch per E-Mail

Ernährungsberatung:ernaehrungsberatung@bofrost.at

Benutzen Sie bequem unser Online-Kontaktformular

Zum Kontaktformular