Honighendl mit Paprika-Salsa

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
55 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Die Hendlkeulen im Kühlschrank etwa 6 Stunden zugedeckt auftauen lassen. Für die Paprika-Salsa die tiefgefrorenen Paprikawürfel flach auf einem Teller auslegen und zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 2 Stunden (im Kühlschrank etwa 4 ½ Stunden) auftauen lassen. Die Auftauflüssigkeit weggießen.
 Für die Salsa die Tomaten waschen, von den Stielansätzen und Samen befreien und fein würfeln. Die Paprika nach dem Auftauen fein hacken und mit Tomaten und Zwiebeln mischen, dann die Kräuter unterheben. Eine halbe Bio-Limette auspressen. Den Saft mit dem Olivenöl unter die Salsa rühren und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Kreuzkümmel und Chiliflocken abschmecken. Beiseitestellen und am besten 1 Stunde durchziehen lassen.
 Währenddessen die Hendlkeulen zubereiten. Dafür das Backrohr auf 220° C (Ober-/Unterhitze, 200° C Umluft) vorheizen. Honig, Soja- und Chilisauce verrühren. Die aufgetauten Hendlkeulen auf einem mit Backpapier bedeckten Blech im Backrohr auf der mittleren Schiene 40 Minuten knusprig backen. Mehrmals mit dem austretenden Saft, zum Schluss mit etwas Honigmarinade bepinseln. Aus dem Ofen nehmen, üppig mit der restlichen Marinade glasieren und zum Servieren mit Chilipulver bestäuben.
 Alternativ die Hendlkeulen auf dem Grill zubereiten. Die Keulen 10 Minuten direkt bei hoher Temperatur unter Wenden knusprig grillen. Währenddessen mit etwas Marinade bestreichen und nach dem Grillen üppig glasieren. Mit der Salsa servieren.
Tipp
Tipp: Dazu passt auch Gemüse vom Blech. In der Schale vorgegarte, in Spalten geschnittene Kartoffeln, Paprikastücke, Auberginenwürfel und Champignons auf einem Backblech mit Olivenöl beträufeln, mit Meersalz, schwarzem Pfeffer und getrocknetem Oregano bestreuen und im vorgeheizten Backrohr (220° C Ober-/Unterhitze, 200° C Umluft) auf der mittleren Schiene 40-45 Minuten backen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Hendlkeulen
4 Stück
400 g bofrost* Paprika-Trio
400 g
2 Stück
Tomaten
60 g bofrost* Zwiebelwürfel
60 g
20 g bofrost* Kräutergarten mediterran
20 g
½ Stück
Bio-Limette
3 EL
Olivenöl
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
2 Zehe
Knoblauch, fein gehackt
½ TL
Kreuzkümmel
½ TL
Chiliflocken
3 EL
dunkler Honig
3 EL
dunkle Sojasauce
3 EL
Chilisauce
1 Prise
Chilipulver
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Hendlkeulen im Kühlschrank etwa 6 Stunden zugedeckt auftauen lassen. Für die Paprika-Salsa die tiefgefrorenen Paprikawürfel flach auf einem Teller auslegen und zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 2 Stunden (im Kühlschrank etwa 4 ½ Stunden) auftauen lassen. Die Auftauflüssigkeit weggießen.
2.
Für die Salsa die Tomaten waschen, von den Stielansätzen und Samen befreien und fein würfeln. Die Paprika nach dem Auftauen fein hacken und mit Tomaten und Zwiebeln mischen, dann die Kräuter unterheben. Eine halbe Bio-Limette auspressen. Den Saft mit dem Olivenöl unter die Salsa rühren und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Kreuzkümmel und Chiliflocken abschmecken. Beiseitestellen und am besten 1 Stunde durchziehen lassen.
3.
Währenddessen die Hendlkeulen zubereiten. Dafür das Backrohr auf 220° C (Ober-/Unterhitze, 200° C Umluft) vorheizen. Honig, Soja- und Chilisauce verrühren. Die aufgetauten Hendlkeulen auf einem mit Backpapier bedeckten Blech im Backrohr auf der mittleren Schiene 40 Minuten knusprig backen. Mehrmals mit dem austretenden Saft, zum Schluss mit etwas Honigmarinade bepinseln. Aus dem Ofen nehmen, üppig mit der restlichen Marinade glasieren und zum Servieren mit Chilipulver bestäuben.
4.
Alternativ die Hendlkeulen auf dem Grill zubereiten. Die Keulen 10 Minuten direkt bei hoher Temperatur unter Wenden knusprig grillen. Währenddessen mit etwas Marinade bestreichen und nach dem Grillen üppig glasieren. Mit der Salsa servieren.