Gemüse-Kartoffel-Strudel auf Joghurtsauce

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
90 min
Schwierigkeit:
schwierig
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

1.
Für den Strudelteig Mehl, Eier, Öl, ½ TL Salz und 100 ml Wasser in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührgeräts verkneten. Den Teig mit den Händen noch so lange durchkneten, dass er sich seidig-glatt anfühlt. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Füllung die verschiedenen Gemüsesorten abtropfen lassen. Die gegarten Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und mit dem Gemüse mischen. Den Emmentaler, die Créme fraîche und die Petersilie vorsichtig unter die Gemüse-Kartoffel-Mischung heben und alles mit Gemüsepulver, Salz, Pfeffer und Muskatnuss pikant würzen.
3.
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Strudelteig in 2 Portionen teilen, auf der bemehlten Arbeitsfläche jeweils dünn ausrollen und mit den Handrücken auf einem bemehlten Küchentuch vorsichtig ausziehen. Die Teigbahnen mit Olivenöl bestreichen.
4.
Die Füllung so auf beide Strudelteige geben, dass an allen Seiten ein etwa 2 cm breiter Rand bleibt. Die Strudel mithilfe des Küchentuchs aufrollen, auf das Backblech legen und mit reichlich Olivenöl bestreichen. Die Gemüse-Kartoffel-Strudel im Ofen auf der mittleren Schiene 35 bis 45 Minuten goldbraun backen.
5.
Für die Joghurtsauce den Joghurt mit der Créme fraîche glatt rühren und die Kräuter untermischen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Die Strudel aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und in Stücke schneiden. Mit der Joghurtsauce servieren.
Tipp
Strudelteig zuzubereiten ist leichter, als man denkt. Das A und O: Man muss den Teig so lange kneten, bis er geschmeidig ist. Bevor Sie ihn weiterverarbeiten, sollten Sie dem Teig unbedingt eine „Ruhepause“ gönnen – dann lässt er sich später leichter ausrollen bzw. ausziehen. Dazu formen Sie ihn am besten zu einer Kugel, wickeln ihn in Frischhaltefolie und stellen ihn bei warmer Zimmertemperatur mindestens 30 Minuten – idealerweise sogar 2 Stunden – beiseite. Damit die Folie nicht klebt, kann man die Teigkugel rundum mit etwas Öl bestreichen. Achtung: den "entspannten" Teig nicht mehr kneten!

Zutatenliste


Personenanzahl:
300 g
doppelgriffiges Mehl
2
Ei(er)
2 EL
ÖL
150 g
350 g
350 g
250 g
gegarte festkochende Kartoffeln (vom Vortag)
200 g
geriebener Emmentaler
200 g
Créme fraîche
1 EL
1 EL
Instant-Gemüsesuppe
500 g
Naturjoghurt
1 Becher
Créme fraîche
1 EL
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel