Spinatquiche mit Fetakäse

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
60 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Den Blattspinat über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen, gut ausdrücken und in grobe Stücke schneiden. Für den Mürbeteig das Mehl in eine Schüssel geben, das Ei und das Öl sowie das Salz zufügen. Alles gut durchkneten, beiseitestellen und ruhen lassen. Den Backofen auf 150° C (Umluft) vorheizen. Für die Füllung den Fetakäse in kleine Würfel schneiden und zum Spinat geben. Den Frischkäse sowie die Eier in die Spinat-Feta-Masse einrühren und alles kräftig mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und mit dem Mürbeteig auskleiden. Der Rand sollte ca. 3 cm hoch sein. Die Spinat-Käse-Masse einfüllen und ca. 30–45 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.
Tipp
vegetarisch

Zutatenliste


Personenanzahl:
200 g
Mehl
100 g
Öl oder kalte Butter
1 Stück
Ei
½ TL
Salz
1000 g bofrost* Blattspinat
1000 g
2 Stück
Eier
150 g
Fetakäse aus Schafsmilch
100 g
Kräuterfrischkäse
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Muskat, gemahlen
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Blattspinat über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen, gut ausdrücken und in grobe Stücke schneiden. Für den Mürbeteig das Mehl in eine Schüssel geben, das Ei und das Öl sowie das Salz zufügen. Alles gut durchkneten, beiseitestellen und ruhen lassen. Den Backofen auf 150° C (Umluft) vorheizen. Für die Füllung den Fetakäse in kleine Würfel schneiden und zum Spinat geben. Den Frischkäse sowie die Eier in die Spinat-Feta-Masse einrühren und alles kräftig mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und mit dem Mürbeteig auskleiden. Der Rand sollte ca. 3 cm hoch sein. Die Spinat-Käse-Masse einfüllen und ca. 30–45 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.