Zwiebelkuchen mit Schinken

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus 50 Minuten Garzeit
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte
Eigenschaften:
ohne Fisch

Zutatenliste


Personenanzahl:
2 Platte(n)
Tiefkühl-Blätterteig
220 g
gekochter Hinterschinken
1 TL
Puderzucker
30 g
Butter
1 kg bofrost* Zwiebelwürfel
1 kg
100 g
Crème fraîche
200 g
Sauerrahm
3
Ei(er)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
gemahlener Kümmel
gehackter Thymian
Cayennepfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
Mehl zum Bestäuben
Butter für das Blech
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Blätterteigplatten 30 Minuten bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Den Schinken in kleine Würfel schneiden. Den Puderzucker in eine große Pfanne stäuben und bei milder Hitze hell karamellisieren lassen. Die Butter und die gefrorenen Zwiebeln hinzufügen und glasig darin andünsten. Mit Salz, Pfeffer und je 1 Prise Kümmel und Thymian kräftig würzen. Die Pfanne vom Herd nehmen, die Schinkenwürfel hinzufügen und abkühlen lassen.
2.
Die Crème fraîche und den Sauerrahm mit den Eiern in einer Schüssel verrühren und mit Salz und je 1 Prise Cayennepfeffer und Muskatnuss würzen. Mit der Zwiebel-Schinken-Mischung vermischen und bis zum Gebrauch zugedeckt kalt stellen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
3.
Die aufgetauten Blätterteigplatten übereinander legen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen 2 bofrost*Dauer-Backfolien etwas größer als das Backblech ausrollen. Ein Backblech mit Butter einfetten und mit dem Teig belegen. Den Blätterteig mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Ofen 10 Minuten backen.
4.
Den Belag gleichmäßig auf dem Teig verteilen und im Ofen 35 bis 40 Minuten auf der untersten Schiene backen, danach lauwarm abkühlen lassen. Den Zwiebelkuchen in Stücke teilen und auf vorgewärmten Tellern oder einer Platte anrichten.