Rund um die Uhr einkaufen
Versandkostenfrei
Bezahlung erst bei Lieferung
Geschmacksgarantie
Menü

Kaiserschmarrn mit Früchten und Zabaione

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
35 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

1.
1. Die Bunte Früchteauslese flach auf einem Teller auslegen und abdecken. Die Früchte bei Zimmertemperatur etwa 3 Stunden (im Kühlschrank etwa 7 Stunden) auftauen lassen. 2. Den Backofen auf 80 °C (Ober-/Unterhitze, 60 °C Umluft) vorheizen. Für den Kaiserschmarrn 4 Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Eigelb, Mehl, Milch, 2 EL Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel verrühren und den Eischnee vorsichtig unterziehen. Die Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur zerlassen und den Teig hineingeben (eventuell mit zwei kleineren Pfannen oder in zwei Durchgängen arbeiten). Den Schmarrn goldbraun backen und dann mithilfe eines großen Tellers wenden; die andere Seite ebenfalls goldbraun backen. Mit einer Gabel in große Stücke zerzupfen und im Backofen warm stellen. 3. Für die Zabaione die Sahne steif schlagen. Die restlichen Eier trennen. In einer Schüssel über einem Wasserbad das Eigelb und den restlichen Zucker sehr zügig schaumig quirlen, dann nach und nach den Wein zugeben und kräftig weiterquirlen – es dauert eine Weile und braucht etwas Durchhaltevermögen, damit der köstliche, feine Schaum entsteht. Die Sahne unterziehen. 4. Den Kaiserschmarrn in Schalen geben und die Früchte locker unterheben, einige für die Dekoration aufheben. Die Zabaione darüber verteilen und mit Früchten, Gojibeeren und Pistazien dekorieren – sofort servieren. Tipp: Alternativ kann die Zabaione statt mit Weißwein mit der gleichen Menge Sekt, alkoholfreiem Sekt, Prosecco oder Marsala zubereitet werden.
Tipp
aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Sommer. Bitte die zusätzliche Auftauzeit beachten.

Zutatenliste


Personenanzahl:
400 g
Bunte Früchteauslese
(1000 g = € 10,40)
€ 7,80 750 g
10 Stück
Eier
1 Msp.
Salz
150 g
Mehl
250 ml
Milch
120 g
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
1 EL
Butter
150 g
Sahne
200 ml
Weißburgunder
20 g
Gojibeeren
25 g
Pistazien, gehackt
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
35 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zutatenliste


Personenanzahl:
400 g
Bunte Früchteauslese
(1000 g = € 10,40)
€ 7,80 750 g
10 Stück
Eier
1 Msp.
Salz
150 g
Mehl
250 ml
Milch
120 g
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
1 EL
Butter
150 g
Sahne
200 ml
Weißburgunder
20 g
Gojibeeren
25 g
Pistazien, gehackt
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
1. Die Bunte Früchteauslese flach auf einem Teller auslegen und abdecken. Die Früchte bei Zimmertemperatur etwa 3 Stunden (im Kühlschrank etwa 7 Stunden) auftauen lassen. 2. Den Backofen auf 80 °C (Ober-/Unterhitze, 60 °C Umluft) vorheizen. Für den Kaiserschmarrn 4 Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Eigelb, Mehl, Milch, 2 EL Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel verrühren und den Eischnee vorsichtig unterziehen. Die Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur zerlassen und den Teig hineingeben (eventuell mit zwei kleineren Pfannen oder in zwei Durchgängen arbeiten). Den Schmarrn goldbraun backen und dann mithilfe eines großen Tellers wenden; die andere Seite ebenfalls goldbraun backen. Mit einer Gabel in große Stücke zerzupfen und im Backofen warm stellen. 3. Für die Zabaione die Sahne steif schlagen. Die restlichen Eier trennen. In einer Schüssel über einem Wasserbad das Eigelb und den restlichen Zucker sehr zügig schaumig quirlen, dann nach und nach den Wein zugeben und kräftig weiterquirlen – es dauert eine Weile und braucht etwas Durchhaltevermögen, damit der köstliche, feine Schaum entsteht. Die Sahne unterziehen. 4. Den Kaiserschmarrn in Schalen geben und die Früchte locker unterheben, einige für die Dekoration aufheben. Die Zabaione darüber verteilen und mit Früchten, Gojibeeren und Pistazien dekorieren – sofort servieren. Tipp: Alternativ kann die Zabaione statt mit Weißwein mit der gleichen Menge Sekt, alkoholfreiem Sekt, Prosecco oder Marsala zubereitet werden.
Tipp
aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Sommer. Bitte die zusätzliche Auftauzeit beachten.

Wir beraten Sie gern!

Ihre Anregungen sind wertvoll für uns - teilen Sie uns daher Ihre Wünsche und Ideen mit. Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen rund um bofrost*.

05266 - 87138
Mo. bis Do. von 8 bis 17 Uhr
Fr. von 8 bis 14 Uhr

Sie erreichen uns auch per E-Mail

Ernährungsberatung:ernaehrungsberatung@bofrost.at

Benutzen Sie bequem unser Online-Kontaktformular

Zum Kontaktformular