Hühnerfilet mit Kräuterkruste

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Rosmarinzweige waschen, trockenschütteln, die Nadeln abstreifen und sehr fein hacken. Mit der Kräutermischung, dem Senf, dem Öl und dem Paniermehl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Evtl. mit 2 EL Wasser geschmeidig rühren.
 Die über Nacht zugedeckt im Kühlschrank aufgetauten Hühnerbrustfilets trockentupfen, salzen, pfeffern und mit der Kräutermasse bestreichen. Auf ein mit Dauer-Backfolie belegtes Backblech legen. Im heißen Backofen ca. 30 Minuten backen. Für den Fall, dass die Kruste zu braun wird, mit Alufolie abdecken. Nach 20 Minuten Backzeit die Hälfte der Butter in kleinen Flocken auf dem Fleisch verteilen.
 Den Reis gemäß der Packungsanweisung in Gemüsesuppe garen.
 100 ml leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, den tiefgefrorenen Broccoli zufügen, nochmal aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten garen, dann die restliche Butter unterrühren. Die Walnüsse in einer fettfreien Pfanne unter Rühren leicht rösten.
 Die Hühnerbrust mit dem Broccoli anrichten, die Nüsse darüber streuen und den abgetropften Reis dazu servieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4
kleine(r) Rosmarinzweig(e)
2 EL bofrost* Kräutergarten klassisch
2 EL
50 g
milder Dijonsenf
1 EL
Rapsöl
2 EL
Paniermehl
4 Stück bofrost* Hühnerbrustfilet, natur
4 Stück
2 EL
Butter
200 g
Langkornreis
1 Würfel
Gemüsesuppe
600 g bofrost* Broccoli-Röschen 1000 g
600 g
40 g
Walnüsse, gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
bofrost* Dauer-Backfolie
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Rosmarinzweige waschen, trockenschütteln, die Nadeln abstreifen und sehr fein hacken. Mit der Kräutermischung, dem Senf, dem Öl und dem Paniermehl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Evtl. mit 2 EL Wasser geschmeidig rühren.
2.
Die über Nacht zugedeckt im Kühlschrank aufgetauten Hühnerbrustfilets trockentupfen, salzen, pfeffern und mit der Kräutermasse bestreichen. Auf ein mit Dauer-Backfolie belegtes Backblech legen. Im heißen Backofen ca. 30 Minuten backen. Für den Fall, dass die Kruste zu braun wird, mit Alufolie abdecken. Nach 20 Minuten Backzeit die Hälfte der Butter in kleinen Flocken auf dem Fleisch verteilen.
3.
Den Reis gemäß der Packungsanweisung in Gemüsesuppe garen.
4.
100 ml leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, den tiefgefrorenen Broccoli zufügen, nochmal aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten garen, dann die restliche Butter unterrühren. Die Walnüsse in einer fettfreien Pfanne unter Rühren leicht rösten.
5.
Die Hühnerbrust mit dem Broccoli anrichten, die Nüsse darüber streuen und den abgetropften Reis dazu servieren.