Rotkrautstrudel mit Kräuter-Joghurt-Dip

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
60 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Das Rotkraut nach Packungsanleitung zubereiten. Den Blätterteig nach Packungsanleitung auftauen lassen.
 Das überkühlte Rotkraut auf den Blätterteig streichen, seitlich einschlagen, fest einrollen, mit verquirltem Ei bestreichen und bei 200 °C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backrohr 20 Minuten goldbraun backen.
 In der Zwischenzeit Joghurt und Crème fraîche verrühren. Kräuter und Zitronensaft einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
1 Packung(en) bofrost* Rotkraut (bellinis)
1 Packung(en)
1 Stück bofrost* Blätterteig
1 Stück
1
Ei
1 EL bofrost* Kräutergarten Basilikum
1 EL
1 EL bofrost* Kräutergarten Schnittlauch
1 EL
1 EL bofrost* Kräutergarten Petersilie
1 EL
150 g
Joghurt
100 g
Crème fraîche
Salz,Pfeffer
etwas Zitronensaft
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Das Rotkraut nach Packungsanleitung zubereiten. Den Blätterteig nach Packungsanleitung auftauen lassen.
2.
Das überkühlte Rotkraut auf den Blätterteig streichen, seitlich einschlagen, fest einrollen, mit verquirltem Ei bestreichen und bei 200 °C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backrohr 20 Minuten goldbraun backen.
3.
In der Zwischenzeit Joghurt und Crème fraîche verrühren. Kräuter und Zitronensaft einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.